Die Bilder werden nicht korrekt dargestellt? Fügen Sie info@gajowiy.com zu Ihrem Adressbuch oder schauen Sie sich die Web-Ansicht an.

Ausgabe 02/2013

Datum 12.02.2013

Inhalt

  1. Analyse: Ein Trend - fünf Trades
  2. Termine
  3. Das Depot
  4. Review
  5. Neues im Inner Circle

Haftungsausschluß

Die dargelegten Inhalte stellen in keinem Falle Anlageberatung oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sie dienen lediglich der Information.

1. Analyse: Ein Trend - fünf Trades

Der japanische Yen ist in den vergangenen Wochen deutlich eingebrochen. Zeitpunkt und Heftigkeit des Trendwechsels mögen überraschen, aber wer vorbereitet war, konnte bislang gute Gewinne einfahren. Einige Ideen zum Management eines langfristigen Währungstrades legen Sie hier.

2. Termine

Mindestens einmal im Monat veranstalten die Mitglieder des Inner Circle ein Coaching-Webinar, die nächsten finden am 12. Februar und 12. März, jeweils um 19.00 Uhr statt. Am Monatsende gibt es ein Market-Roundup. Hier werden Entwicklungen des vergangenen Monats resümiert und Chancen für die bevorstehenden Wochen analysiert. Am 28. Februar und 28. März, jeweils um 19.00 Uhr, finden diese einstündigen Webinare statt. Neu in diesem Jahr: Ich handle live die amerikanische Markteröffnung, das nächste Live-Trading-Webinar dazu findet am 21. Februar um 15.00 Uhr statt. Spannend dürfte auch das Live-Trading am Montag, 18. März, um 08.30 Uhr werden, denn das ist der Montag nach dem großen Verfallstag am 15. März. Erfahrungsgemäß sind diese Tage sehr volatil.

Im Tradingnetzwerk (www.tradingnetzwerk.de) analysieren wir im dreiwöchentlichen Rhythmus die aktuelle Marktentwicklung. Nächster Termin ist der 18. Februar 2013, 19.00 Uhr.

Live und in körperlicher Gänze bin ich als Gastredner bei meinem Freund und Kollegen Thomas Vittner vom 8. bis 12. April 2013 in München zu erleben. Nachdem ich mich im Herbst 2012 mit dem Thema Optionen befasst habe, werde ich im Frühjahr 2013 an seinem Live-Coaching zum systematischen Handel teilnehmen. Warum? Ich möchte gern mehr über systematische Trading-Ansätze erfahren, bin aber (wie wahrscheinlich die meisten Menschen) ein völliger Programmier-Analphabet.

Eine vollständige Übersicht über meine Termine findet sich in meinem öffentlichen Kalender.

3. Das Depot

Mein Feierabend-Depot hat im Januar 2013 um 1,16% zugelegt. Daran beteiligt waren Währungspositionen, aber auch fünf Optionsverkäufe, von denen einer im Verlust und vier im Gewinn endeten.

Für 2013 wird es drei Säulen der Performance geben: Erstens Investments bzw. Swingtrades, zweitens Optionen, drittens Daytrading. Die Mitglieder des Inner Circle werden vorab informiert, wenn ich Overnight-Positionen plane, so dass sie vor der Positionseröffnung die Möglichkeit erhalten zu entscheiden, ob sie das Signal handeln wollen. Regelmäßige Updates (meist kurz wochentäglich abends und am Wochenende ausführlich) informieren über Marktentwicklungen, Orderänderungen, Positionseröffnungen oder -schließungen.

Seit November 2012 werden fünf langfristige Long-Positionen gegen den Japanischen Yen gehalten - Mexikanischer Peso, Australischer Dollar, Türkische Lira, Kanadischer Dollar und Südafrikanischer Rand. Dabei laufen 20% der Positionsgröße als Core-Positionen langfristig, 80% der Positionen sind kurzfristige Swings.

Alle Details zu aktuellen Positionen, abgeschlossenen Trades und der aktuellen Watchlist im Inner Circle.

4. Review

Viele Börsenbuchautoren versprechen ein regelmäßiges Einkommen an der Börse. Die wenigsten Strategien halten jedoch einem Praxistest stand. Jens Rabe und Kai Skoruppa legen in ihrem Buch "Optionsstrategien für die Praxis" eine unorthodoxe Sichtweise auf den Börsenhandel dar und schildern detailliert eine Möglichkeit, tatsächlich ein regelmäßiges Einkommen aus dem Börsenhandel zu erzielen. Und zwar ohne hektisches Daytrading und permanentes Anstarren von Charts. Warum dieses Buch mein Börsianerleben verändert hat, lesen sie hier.  

5. Neu im Inner Circle
In diesem exklusiven, kostenpflichtigen Bereich sind Artikel, Videos und Arbeitsmittel zu finden, die nur nach Anmeldung sichtbar sind. Hier die Highlights der vergangenen Wochen:

Traden und Investieren - Die kleine Geldschule
Sechs Wochen hintereinander wurden im Herbst 2012 verschiedenste Aspekte der Geldanlage systematisch aufgearbeitet. Ähnlich einem Abendkurs an der Volkshochschule trafen sich die Mitglieder des Inner Circle wöchentlich zu einem Webinar, erledigten Schularbeiten, studierten die dazugehörigen Unterlagen. Entstanden sind sechs Webinarmitschnitte mit insgesamt über acht Stunden Laufzeit, ein Handout von mehr als 170 Seiten sowie diverse Dateien als Arbeitsmittel.

Coaching vom 10. Januar 2013 - Lehren des vergangenen Jahres
Kann ein großes Konto zum Problem werden? Wer verschieden große Konten bei unterschiedlichen Anbietern handelt, kann verblüffende Ergebnisse in seiner Performance erzielen - nicht immer zum eigenen Vorteil. Anhand des Feierabend-Depots werden Lehren des Jahres 2012 analysiert und es wird ein Ausblick auf 2013 gegeben.

Live-Trading vom 31. Januar 2013
Erstmals habe ich die amerikanische Markteröffnung gehandelt. Vorgestellt wird eine einfache, aber profitable Ausbruchsstrategie für den E-Mini, den "kleinen" Future auf den S&P-Index. Die Aufzeichnung dauert etwa zweieinhalb Stunden und dokumentiert den Trade von der Vorbereitung bis zum Ende des Handelstages.

Market-Roundup vom 31. Januar 2013
Der Januar brachte fulminante Kurszuwächse. Wie weit in den Himmel werden die Bäume wachsen? Mehr als eine Stunde lang werden Einzelaktien, Indizes, Währungen und Rohstoffmärkte analysiert. Eine Praxis-Lektion in Technischer Analyse.

Im Bereich Depot ist ein Beispiel für die Watchlist des Feierabend-Depots zu finden, dazu eine Performance-Statistik und eine Vorlage für die wöchentliche ABC-Analyse. Jeder Abonnent meines Inner Circle erfährt zeitnah, was ich plane und hat so die Möglichkeit, sich selbst rechtzeitig ein Urteil zu bilden und zu entscheiden, ob er ein Signal handeln möchte oder nicht. Werktäglich gibt es ein kostenloses Update zum Feierabend-Depot mit Orders für den nächsten Tag und einer Auswertung des vergangenen Tages.

Für 119 Euro Jahresgebühr kann jeder Interessierte einen zwölfmonatigen Zugang zum Inner Circle erhalten. Nähere Informationen finden Sie hier.


Dieser Newsletter erscheint einmal monatlich und wird per E-Mail versandt.
Verantwortlich für den Inhalt ist Nils Gajowiy, Waidmannsweg 23, 16556 Hohen Neuendorf.
info@gajowiy.com | www.gajowiy.com
Um sicher zu stellen, dass Sie diesen Newsletter immer erhalten fügen Sie bitte info@gajowiy.com Ihrem E-Mail-Adressbuch hinzu.
Falls Sie keine Informationen mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf diesen Abmelde-Link.