Die Bilder werden nicht korrekt dargestellt? Fügen Sie info@gajowiy.com zu Ihrem Adressbuch oder schauen Sie sich die Web-Ansicht an.

Ausgabe 04/2013

Datum 17.04.2013

Inhalt

  1. Analyse: Auch Zeit ist relativ
  2. Termine
  3. Das Depot
  4. Review
  5. Neues im Inner Circle

Haftungsausschluß

Die dargelegten Inhalte stellen in keinem Falle Anlageberatung oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sie dienen lediglich der Information.

1. Analyse: Auch Zeit ist relativ

Eine häufig gestellte Frage ist die, in welchem Zeitfenster man als Daytrader handeln sollte. Die Antwort vieler Profis: Keines. Denn Charts, die nicht zeitbasiert sind, bieten eine Alternative, die man prüfen sollte. Ein schönes Beispiel für die Vorteile liefert der Kurssturz am heutigen Vormittag.

2. Termine

Langsam füllen sich die Reihen: Das Erste Jahrestreffen des Inner Circle findet am Samstag,31. August, und Sonntag, 1. September 2013, in Berlin statt. Nach mehr als zwei Jahren virtueller Zusammenarbeit soll dieser Workshop eine Möglichkeit schaffen, dass sich die Mitglieder des Inner Circle auch persönlich kennenlernen. Erfahrungsaustausch, Wissensvermittlung und viele gute Gespräche - das steht im Mittelpunkt des Wochenendes. Das Event kostet nur 350 Euro und ist exklusiv aktiven Mitgliedern des Inner Circle vorbehalten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Informationen gibt es hier.

Mindestens einmal im Monat veranstalten die Mitglieder des Inner Circle ein Coaching-Webinar, die nächsten finden am 16. Mai und 13. Juni, jeweils um 19.00 Uhr statt. Am Monatsende gibt es ein Market-Roundup. Hier werden Entwicklungen des vergangenen Monats resümiert und Chancen für die bevorstehenden Wochen analysiert. Am 30. April und 31. Mai, jeweils um 19.00 Uhr, finden diese einstündigen Webinare statt. Spannend dürfte auch das Live-Trading am Montag, 22. April, um 14.30 Uhr werden. Die amerikanische Markteröffnung nach einem Wochenende wird in der Regel von viel Bewegung begleitet.

Im Tradingnetzwerk (www.tradingnetzwerk.de) analysieren wir im dreiwöchentlichen Rhythmus die aktuelle Marktentwicklung. Nächster Termin ist der 13. Mai 2013, 19.00 Uhr.

Als Referent live zu sehen bin ich am 14. Mai 2013 um 18.00 Uhr beim Akademischen Börsenkreis in Halle/Salle. Drei Wochen später, am 11. Juni 2013, spreche ich vor dem Akademischen Börsenverein der Universität Göttingen. Thema meiner Vorträge in Halle und Göttingen: "Rente mit 40: Der Vier-Schritte-Plan".

Eine vollständige Übersicht über meine Termine findet sich in meinem öffentlichen Kalender.

3. Das Depot

Mein Feierabend-Depot hat im März 2013 1,7% verloren. Daran beteiligt waren insgesamt neun Währungstrades und Optionsverkäufe, von denen sieben im Gewinn und zwei im Verlust beendet wurden. 

Augenblicklich hat das Depot drei Säulen der Performance: Erstens Investments bzw. Swingtrades, zweitens Optionen, drittens Daytrading. Die Mitglieder des Inner Circle werden vorab informiert, wenn ich Overnight-Positionen plane, so dass sie vor der Positionseröffnung die Möglichkeit erhalten zu entscheiden, ob sie das Signal handeln wollen. Regelmäßige Updates (meist kurz wochentäglich abends und am Wochenende ausführlich) informieren über Marktentwicklungen, Orderänderungen, Positionseröffnungen oder -schließungen.

Seit November 2012 werden fünf langfristige Long-Positionen gegen den Japanischen Yen gehalten - Mexikanischer Peso, Australischer Dollar, Türkische Lira, Kanadischer Dollar und Südafrikanischer Rand. Dabei laufen 20% der Positionsgröße als Core-Positionen langfristig, 80% der Positionen sind kurzfristige Swings.

Als langfristige Investments wurden Aktien von Drillisch und E.ON gekauft. Weitere Investitionen sind in Planung. Die Auswahl erfolgt unter fundamentalen und charttechnischen Gesichtspunkten.   

Alle Details zu aktuellen Positionen, abgeschlossenen Trades und der aktuellen Watchlist im Inner Circle.

4. Review

Der Mann ist nicht unumstritten. Er ist Investmentbanker, Lebemann und reich. Alles keine Persönlichkeitsmerkmale, die sich in Deutschland großer Wertschätzung erfreuen. Mittlerweile hat er zwei Bücher geschrieben. Gerhard Hörhans "Investmentpunk" ist mit Sicherheit kein hochklassiges Fachbuch. Sein Blick auf die Finanzen dürfte aber einigen die Augen öffnen. Warum ich dieses Buch für lesenswert halte, erfahren sie hier.  

5. Neu im Inner Circle
In diesem exklusiven, kostenpflichtigen Bereich sind Artikel, Videos und Arbeitsmittel zu finden, die nur nach Anmeldung sichtbar sind. Hier die Highlights der vergangenen Wochen:

Coaching vom 19. März 2013 - Über Arbeitsprozesse, Glück und Können
Trading hat nicht nur mit Können zu tun, sondern auch mit Glück. Wie man beides unterscheidet, das zeigt ein Buch, das kurz in diesem Webinar vorgestellt wurde. Der Fokus liegt auf der Frage: Wie organisiere ich dauerhaften Erfolg in einer Umgebung, die neben Können eben auch Glück erfordert? Dies ist die erste Lektion aus Dr. Alexander Elders Traders' Camp, das ich im Januar 2013 in La Antigua, Guatemala besuchte.

Coaching vom 16. April 2013 - Marktbedingungen objektiv einschätzen
Bevor eine Strategie zum Einsatz kommt, sollte man wissen, in welcher Umgebung man sich bewegt. Wie aber analysiere ich möglichst effizient und objektiv die Marktbedingungen? Eine zweite Lektion aus Dr. Elders Traders' Camp. 

Market-Roundup vom 28. März 2013
Während die amerikanischen Märkte von Hoch zu Hoch eilen, leiden die europäischen unter Schuldenkrise und schwacher Konjunktur. Analysiert wurden Indizes, Rohstoffe und Währungen sowie mehr als ein Dutzend Einzelaktien, darunter Adva, Netflix, Goldman Sachs, Hawesko, RWE, Klckner, Andritz und andere.

Im Bereich Depot ist ein Beispiel für die Watchlist des Feierabend-Depots zu finden, dazu eine Performance-Statistik und eine Vorlage für die wöchentliche ABC-Analyse. Jeder Abonnent meines Inner Circle erfährt zeitnah, was ich plane und hat so die Möglichkeit, sich selbst rechtzeitig ein Urteil zu bilden und zu entscheiden, ob er ein Signal handeln möchte oder nicht. Werktäglich gibt es ein kostenloses Update zum Feierabend-Depot mit Orders für den nächsten Tag und einer Auswertung des vergangenen Tages.

Für 119 Euro Jahresgebühr kann jeder Interessierte einen zwölfmonatigen Zugang zum Inner Circle erhalten. Nähere Informationen finden Sie hier.


Dieser Newsletter erscheint einmal monatlich und wird per E-Mail versandt.
Verantwortlich für den Inhalt ist Nils Gajowiy, Waidmannsweg 23, 16556 Hohen Neuendorf.
info@gajowiy.com | www.gajowiy.com
Um sicher zu stellen, dass Sie diesen Newsletter immer erhalten fügen Sie bitte info@gajowiy.com Ihrem E-Mail-Adressbuch hinzu.
Falls Sie keine Informationen mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf diesen Abmelde-Link.