Die Bilder werden nicht korrekt dargestellt? Fügen Sie info@gajowiy.com zu Ihrem Adressbuch oder schauen Sie sich die Web-Ansicht an.

Ausgabe 01/2014

Datum 13.01.2014

Inhalt

  1. Analyse: Sind Minizinsen ein Problem?
  2. Termine
  3. Das Depot
  4. Review
  5. Neues im Inner Circle

Haftungsausschluß

Die dargelegten Inhalte stellen in keinem Falle Anlageberatung oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sie dienen lediglich der Information.

1. Analyse: Zwei kleine Meldungen mit großer Wirkung

Mini-Zinsen sind angeblich ein Problem. Für den Sparbuchinhaber vielleicht, für den Aktionär jedoch nicht. Der Staat liebt, was den deutschen Lebensversichungsnehmer enteignet. Gleichzeitig wird Deutschland immer reicher. Einen Kommentar zu zwei Meldungen, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, lesen Sie hier.

2. Termine

Im Dezember 2013 startete ein neuer sechsteiliger Coaching-Zyklus "Van Tharp Reloaded". Grundlage ist der "Peak Performance Course" des bekannten amerikanischen Trading-Coaches. Das Material wird um praktische Erfahrungen ergänzt und kritisch hinterfragt. Das nächste Coaching findet am Dienstag, 14. Januar, 19.00 Uhr, statt.

Das turnusmäßige monatliche Market Roundup ist für Freitag, 31. Januar, 19.00 Uhr, geplant.

Live gehandelt wird am 23. Januar um 15.00 Uhr. Dieses Mal steht die amerikanische Markteröffnung auf dem Trading-Kalender.

Eine Übersicht über weitere Termine findet sich in meinem öffentlichen Kalender.

3. Das Depot

Das Zahltag-Depot beendete den Dezember mit einer Performance von 3,46%, auf Jahressicht ergab sich für 2013 eine Performance von 16,74%. Es wurden im Dezember 12 Dividendenzahlungen kassiert und 12 Optionspositionen im Gewinn geschlossen. Verluste gab es keine. Das Depot startete im Mai mit dem ersten Trade. Bis zum Jahresende erwirtschafteten Investitionen in 18 Unternehmen 814 Euro Dividende. Zehn Unternehmen schütten monatliche Dividenden aus, sieben quartalsweise. Ein Unternehmen zahlt sogar 14 Mal im Jahr Dividende.  

Das Zahltag-Depot wird 2014 weitergeführt. Ziel ist und bleibt es, einen monatlich wachsenden Cash Flow - also eine wachsende Rente - zu generieren. Der Geldstrom speist sich aus drei Quellen: Dividenden, Optionsverkäufe auf diese Dividendentitel, sowie eine kurzfristige Handelsstrategie auf Basis von Stundencharts. Die Mitglieder des Inner Circle werden vorab informiert, wenn ich Positionen plane, so dass sie vor der Positionseröffnung die Möglichkeit erhalten zu entscheiden, ob sie das Signal handeln wollen. Regelmäßige Updates (meist kurz wochentäglich abends und am Wochenende ausführlich) informieren über Marktentwicklungen, Orderänderungen, Positionseröffnungen oder -schließungen.

Alle Details zu aktuellen Positionen, abgeschlossenen Trades und der aktuellen Watchlist im Inner Circle.

4. Review

Er war Vorbild, Lehrer und Arbeitgeber von Warren Buffett. Benjamin Graham führte in die Aktienanalyse klare Kriterien ein, die wir heute für selbstverständlich halten. "Intelligent investieren" ist auch heute noch das imperative Standardwerk für jeden, der sich im Aktienmarkt erfolgreich behaupten möchte. 

5. Neu im Inner Circle
In diesem exklusiven, kostenpflichtigen Bereich sind Artikel, Videos und Arbeitsmittel zu finden, die nur nach Anmeldung sichtbar sind. Hier die Highlights der vergangenen Wochen:

Das kleine Einmaleins des Optionshandels
Vier Wochen lang haben wir im Herbst 2013 ein etwa 90minütiges Webinar durchgeführt, in dem den Mitgliedern des Inner Circle kostenfrei der Handel mit Optionen näher gebracht wurde. Dabei ging es um die Grundbegriffe des Optionshandels, einfache Handelsansätze, Risikomanagement, nachvollziehbare und profitable Strategien. Alle Aufzeichnungen und Präsentationen stehen zum Anschauen und Herunterladen bereit.

Aktien-Analysen
Alle Titel meines Zahltag-Depots werden einer gründlichen Analyse unterzogen, bevor sie sich für einen Kauf qualifizieren. Fundamentale, technische und Dividendenaspekte werden nach elf genau definierten Kriterien bewertet. Erst danach wird eine Entscheidung getroffen. In den zurückliegenden Wochen wuchs die Anzahl der Analysen auf 26. 

Coaching: Auf dem Weg zur Top-Performance
Teil 1 der neuen Coaching-Serie untersucht das kompromisslose Commitment als Voraussetzung für Trading-Erfolg sowie die zwölf Aufgaben eines Top-Traders.

Market-Roundup: Alle Jahre wieder...
Am 20. Dezember, pünktlich zur Weihnachtsrallye, gab es die letzte große Marktanalyse. Untersucht wurde, warum die kommenden Jahre für den Aktienmarkt vielversprechend aussehen.

Live-Daytrading: Webinar vom 16. Dezember
Ein einziges Signal gab es an diesem Vormittag - und selbst daraus konnte ich keinen Vorteil ziehen. Erst nach dem Ende des Webinars zog der Markt davon. Alltag eines Daytraders.

Für 119 Euro Jahresgebühr kann jeder Interessierte einen zwölfmonatigen Zugang zum
Inner Circle erhalten. Nähere Informationen finden Sie hier.


Dieser Newsletter erscheint einmal monatlich und wird per E-Mail versandt.
Verantwortlich für den Inhalt ist Nils Gajowiy, Waidmannsweg 23, 16556 Hohen Neuendorf.
info@gajowiy.com | www.gajowiy.com
Um sicher zu stellen, dass Sie diesen Newsletter immer erhalten fügen Sie bitte info@gajowiy.com Ihrem E-Mail-Adressbuch hinzu.
Falls Sie keine Informationen mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf diesen Abmelde-Link.