Web-Ansicht | webview | Aperçu web
rapidmail
Newsletter 08/2014
05. Oktober 2014
Die Währungsmärkte sind zu einem Haifischbecken geworden. Wer meint, hier sein Geld verdienen zu müssen, sollte genau wissen, mit wem er sich einlässt. Es sind nämlich nicht die Trader, die an Widerstandslinien verkaufen oder an Unterstützungslinien Long-Positionen aufbauen. Es gibt vier große, globale Player: das US-amerikanische Federal Reserve Bank System, die Bank of Japan, die Bank of England und die Europäische Zentralbank. Weiterlesen
Der September ist statistisch gesehen der schwächste Börsenmonat des Jahres. Dieses Jahr machte da keine Ausnahme, die großen Indizes weltweit traten auf der Stelle oder verloren. Wie schön, wenn man dann ein Depot hat, das relativ unabhängig vom Gezappel der Börsenkurse regelmäßige Erträge abwirft. Weiterlesen
Es gibt nur wenige Bücher über das professionelle Verkaufen von Optionen - dieses ist eines meiner Lieblingsbücher. Zwei Profis bieten einerseits fundiertes Fachwissen, andererseits jede Menge praktischer Erfahrungen. Leider ist es nur in Englisch erhältlich - aber die Mühe lohnt sich. Denn eigentlich handelt es sich um einen kompletten Business-Plan für eine eigene Ein-Mann-Versicherungsgesellschaft. Weiterlesen... 

Dieser Newsletter erscheint monatlich und wird per E-Mail versandt.
info@gajowiy.com | www.gajowiy.com 
Verantwortlich für den Inhalt ist
Nils Gajowiy | Waidmannsweg 23 | D - 16556 Hohen Neuendorf
Haftungsausschluß
Die dargelegten Inhalte stellen in keinem Falle Anlageberatung oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sie dienen lediglich der Information. 

Abmeldelink | unsubscribe | Lien de désinscription